Pasta mit Roveja in würziger Sahnsauce

Zutaten: Farfalle, umbrische Wilderbse Roveja, Spitzkohl, Radieschen

Zubereitung: Die Roveja über Nacht in kaltem Wasser quellen lassen, das Wasser abgießen und in frischem und kaltem Wasser die Wilderbsen zum Kochen bringen. Nach zehn bis fünfzehn Minuten leicht sprudelndem Kochen kosten, wenn sie al dente sind das Wasser abgießen und Roveja in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen, bis das Wasser klar wird, dann die Roveja bei Seite stellen.  Die Farfalle (Schmetterlingsnudeln) ebenfalls al dente garen. Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden und ihn dann in gesalzenem und sprudeln kochendem Wasser wenige Minuten darin blanchieren und das Wasser dann abgießen. Unter die Farfalle die Roveja und den Spitskohl heben und mit der Sahnesauce übergießen. Das Olivenöl nach dem Servieren und Portionieren als Topping darüber träufeln und wer mag auch gießen.

 

Rezept der würzigen Sahnesauce

Zutaten: Karotte, Zwiebel, Stangensellerie, etwas Olivenöl, frisch geriebener Grana Padano, Salz, Pfeffer, Kochsahne (30 % Fett), Milch und Brühe (darf auch mal Instant sein)

Zubereitung: Karotte mit dem Gemüsehobel in Flocken raspeln, Zwiebel würfeln, Stangensellerie in dünne Ringe Schneiden, alles in etwas Olivenöl dünsten und dann in der Milch pürieren. Mit Sahne und Brühe aufgießen, den geriebenen Käse zugeben und kurz einmal aufkochen lassen. Wenn die Sauce zu dünn wird, mit etwas aufgelöstem Mehl andicken. Nur so viel von der Sauce über die Nudeln geben, dass sie darin nicht schwimmen.